Familienstammtafeln

 

Die Vergangenheit der eigenen Familie zu erforschen, zu erfahren wie und wo sie gelebt, gearbeitet und ihre Kinder großgezogen haben, ist sehr interessant. Allerdings oft auch sehr zeitaufwendig und schwierig, aber mit etwas Recherche ergeben sich weiterverzweigte Familienstammbäume.

Familienstammbäume: Nachkommen von Martin Draxler

Am Beispiel des aus einfachen Verhältnissen zum Leinwebermeister und Marktrichter in Übelbach aufgestiegenen Martin Draxler sieht man, wie schnell sich ein Stammbaum verästelt. Zur damaligen Zeit waren Kinderzahlen bis  zu 10 oder mehr nicht ungewöhnlich. (hierbei ist allerdings die hohe Kindersterblichkeit zu berücksichtigen)

An Daten zu den eigenen Vorfahren kann man unter anderem folgende gewinnen:

 

Geburtsort Sterbeort Vorname Nachname Mädchenname Beruf
Geburtsdatum Sterbedatum Taufpaten Hochzeit Religion Umzüge
Todesursache Beerdigung alternative Namen Verwandte Wohnort

 

Home