Entstehung des Villenwanderweges

Wie kam es zur Entstehung des Villenwanderweges?

 

Seit meiner Geburt bin ich in der Region östlich von Graz ansässig. Ich hörte vor allem von meiner Großmutter und meinem Großvater viele Geschichten über die Gemeinde und die Villen des Ortes. Das war unheimlich spannend und als ich älter wurde, begann ich mich für Geschichte und Geographie zu interessieren. Während meines Studiums UmweltSystemWissenschaften-Geographie an der Karl-Franzens-Universität Graz, konnte ich dieses Wissen in Seminaren, Projekten und schließlich bei meiner Diplom- und Doktorarbeit einsetzen.

Mit Unterstützung der Marktgemeinde Laßnitzhöhe und des leider bereits verstorbenen ehemaligen Gemeindesekretärs Sepp Liebmann behandelten beide Arbeiten den Wandel der Gemeinde und der Region von einer agrarisch geprägten, zu einer von Tourismus und Dienstleistung beherrschten.

Kurz gesagt, im Zuge der Erschließung der Region per Eisenbahn wurde in Laßnitzhöhe ab 1901 durch die Gründerfamilie Miglitz ein Kurzentrum geschaffen. Um dieses begannen sich mit der Zeit malerisch Parkanlagen und Villen auszubreiten. Dieser Geist prägt die Marktgemeinde Laßnitzhöhe bis heute.

Mit Unterstützung des Hügelland-Büros und der Marktgemeinde Laßnitzhöhe wurde ab Herbst 2011 Material gesammelt und Daten im Landesarchiv erhoben. Diese wurden verwendet, um einen Wanderweg der diese einzigartige Landschaft erschließt, zu ermöglichen. Es wurden 14 Schautafeln und 5 Übersichtstafeln aufgestellt. Außerdem wurden ein umfangreicher Informationsfolder ond ein Flyer produziert.

Weiterentwicklung zum Laßnitzhöher Villenwanderweg und Kainbacher Höfe:

Der Weg und der Folder wurden von der Bevölkerung und den Gästen gut angenommen. Deswegen wurde der Weg ab Winter 2014 nach Norden in die Gemeinde Kainbach bei Graz erweitert. Er umfaßt nun 24 Stationen und 6 Übersichtstafeln.

Die wichtigsten Villen in der Marktgemeinde Laßnitzhöhe sind auch in dem Bildband   Wiedersehen mit Laßnitzhöhe noch einmal ausführlich beschrieben und bildlich dokumentiert. Hier finden sich auch mehrere Gebäude, die durch die vorhandenen Postkarten im Wandel der Zeit gezeigt werden konnten.

 

Cover Bildband Wiedersehen mit LaßnitzhöheSo viel zur Entstehung des Villenwanderweges. Ich hoffe, das ich Ihnen damit einen kurzen Einblick geben konnte.

Andreas Filipancic

 

 

Cover des Folders zur Entstehung des Villenwanderweges 2012

Home