Genekult Nr. 1

6,67

Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Genekult

Download-Version

 

Das Blatt für Genealogie, Heraldik und Kulturgeschichte

 

Die Rede ist vom heute noch weltberühmtenKur- und Badeort Opatija an der oberen Adria Kroatiens (damals Abbazia im Küstenland) und seiner
Lebenswelt sowie seines speziellen „Savoir-vivre“. Aus heutiger Sicht mag ein Reiseziel dieser Art kein Sehnsuchtsgefühl bei einem mit Fernweh behafteten
Urlauber mehr auslösen. Ab der Mitte des 19. Jahrhunderts war dies anders. Um in der damaligen Gesellschaft als „très chic“ zu gelten, musste man einfach
einmal im Leben vor Ort gewesen sein. Viele Familien und Personen reüssierten an der Entstehung, Entwicklung und dem Aufstieg des um 1875, als eine
der wichtigsten und frühesten Gründerfamilien – die Scarpas – den Großteil der Gegend bereits wieder verkauft hatten, noch relativ unbekannten Fischerortes
in der Kvarner Bucht.

 

Inhalt

An den Gestaden der Argonauten
Die Kurorte der Kvarner Bucht Kroatiens als Bühne familiärer „Fortune“ im 19. und 20. Jahrhundert.
(von Arno Kerschbaumer)

Iginio (Hygin) Ritter v. Scarpa
Einer der frühesten Gründerväter Abbazias.
(von Arno Kerschbaumer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*