„Als ich den Waldbauernbub suchen ging“ – Peter Rosegger

Peter Rosegger der große steirische Dichter war mehrfach als Kurgast im Annenheim in Laßnitzhöhe zu Gast. Von der Höhe des Buckelberges hatte er die Möglichkeit sich mit Blick auf seine Waldheimat zu entspannen. In der Marktgemeinde Laßnitzhöhe ist nach ihm die Peter-Rosegger-Straße benannt.

Kerschbaumer, Arno – Peter Rosegger (Beitrag), in: „Als ich den Waldbauernbub suchen ging“, Gedichte, Bilder und Gedanken zu Peter Rosegger, von Bernhard Valta, Autor (Herausgeber: LAG Büro Hügelland östlich von Graz-Schöcklland, Laßnitzhöhe 2013).

Dieses Buch entstand 2013 im Roseggerjahr zum 170. Geburtstag des großen Sohnes der Steiermark. Auf Initiative von Bernhard Valta unter Mitarbeit von Andreas Filipancic, Arno Kerschbaumer, Wilhelm Draxler, Brigitte Heiden und Harald Pierer. Zahlreiche Künstler der Kulturinitiative K24 steuerten Bilder bei. Die Autoren Bernhard Valta, Maria Fikerment und Hans Urdl verfassten Gedichte. Mit Unterstützung des Hügellandbüros unter Mag. Dr. Heinrich-Maria Rabl entstand ein einzigartiges Buch.

Cover des Rosegger-Buches: Als ich den Waldbauernbub suchen ging

zum Buch

 

weitere Links mit Bezug zu Peter Rosegger:

 

Homepage des Volksdichters und Autors Bernhard Valta

Facebook Peter Rosegger 2013

Peter Rosegger ein großer Sohn der Steiermark

 

Home